Nikotinsalz, was ist das? Der unterschied zum normalen Nikotin.

20.05.2020 13:26

Was ist der große Unterschied zwischen Nikotinsalzen und herkömmlichen Nikotin Shots?

Das Nikotinsalz ist erheblich weicher im Geschmack kratzt deutlich weniger im Hals und verusacht nicht den Flash (Throat Hit) Damit ist der Druck gemeint, der sich beim inhalieren auf den Halsbereich und Brustbereich legt.Wie beim ziehen bei einer herkömmlichen Zigarette oder einem herkömmlichen Shot. Ein weiterer Vorteil ist, das der Dampfer schneller eine Rückmeldung bekommt, weil das Nikotinsalz besser vom Organismus aufgenommen wird.

Was macht das Salz so bekömmlich?

Um die Salze für E-Liquids nutzbar zu machen, wird Benzoesäure zugesetzt. Diese verändert das Salz so dass man es auch bei niedrigen Temperaturen dampfen kann, und der Flash nicht so groß ist.

Vor- und Nachteile des Nikotinsalzes

Vorteile:

Auch bei hohen Nikotinanteilen ist der Flash niedrig, was weniger Kratzen im Hals bedeutet. Es gibt keinen Verlust im Geschmack, wenn der Nikotingehalt erhöht wird. Bei freiem Nikotin geht bei höheren Konzentrationen ein Teil des Aromas verloren. Man verbraucht weniger Liquid, da man durch den intensiveren Nikotinrausch schneller befriedigt ist. Auch beim Subohmdampfen muss man auf hohe Nikotinanteile nicht mehr verzichten, da der Flash ja beim Nikotinsalz niedriger ist. Beim MTL-Dampfen kommt man auch mit wenigen Zügen auf einen gewünschten Nikotinrausch kommen.

Nachteile:

Man kann schnell zu viel Nikotin zu sich, nehmen, da man eventuell durch den fehlenden Flash zu häufig inhaliert. Bei einer Überdosierung kommt es zu Kopfschmerzen, Schwindel und Übelkeit.

Wie dampft man Nikotinsalzliquid am besten?

Ganz klar im Niedrigwattbereich zwischen 8-25 Watt ca. das bedeutetet es eignen sich alle MTL (Mouth to loung) Geräte egal ob Selbstwickler, Fertigcoiler oder Podsysteme. In der Praxis ist zu beobachten, das die meisten Kunden Podsysteme bevorzugen, aufgrund der kompakten Abmessungen, der leichten Bauweise, und der unkomplizierten Handhabung.

Was ist die rechtliche Lage in der EU?

Die Gesetzeslage in der EU bezüglich Nikotinsalz ist durch die „Tobacco Products Directive“ (TBD) geregelt, in diesem Fall bedeutet es, dass innerhalb der EU nur E-Liquids bis maximal 20mg Nikotin pro 10 ml E-Liquid zugelassen sind.

Das macht es für dasNikotinsalz etwas schwer, seine Vorzüge auszuspielen. Interessant ist diese Art Liquid dann nur noch für Dampfer die absolut keinen Flash spüren wollen und den maximalen Geschmack bei relativ hohem Nikotingehalt genießen wollen.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
Wollen Sie tolle Aktionen per Pushnachricht erhalten?
Bitte folgen Sie folgenden Anweisungen um Benachrichtungen zu aktivieren: