Prebuilt Coils

Seite 1 von 3
Artikel 1 - 25 von 55


Prebuilt Coils für unkompliziertes Dampfen

Du willst gleich mit dem Dampfen loslegen, ohne lange selbst zu wickeln? Du suchst nach einem Coil, der dir mit wenig Aufwand das volle Geschmackserlebnis bietet? Dann greif doch einfach zu Fertigcoils! Die vorgefertigten Coils gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen. Mit wenigen Handgriffen hast du sie ausgetauscht und kannst dein Lieblings-Aroma genießen.

Coil ist der englische Begriff für den Verdampferkopf. Der sitzt vorn im Verdampfer und besteht aus einer metallenen Heizspirale. Sobald Strom durch die E-Zigarette fließt, erhitzt sich die Spirale und vernebelt dadurch das Liquid. Damit das Liquid den Draht überhaupt erreicht, ist der Coil entweder mit Watte ummantelt oder es ist ein Wattestrang durch den Draht gezogen. Durch die Hitzeeinwirkung verschleißen Draht und Watte mit der Zeit und du musst den Verdampferkopf austauschen.

Selbstwickler oder Fertigwicklung?

An dieser Frage scheiden sich die Geister. Viele Dampfer schwören auf selbstgewickelte Verdampferköpfe und meinen, dass diese einen besseren Geschmack bieten. Wer gerade erst auf E-Zigaretten umgestiegen ist, möchte sich aber oft nicht mit der Herausforderung des Selbstwickelns auseinandersetzen. Frischgebackene Dampfer wünschen sich meist nur, dass ihre E-Zigarette dampft und schmeckt.

Prebuilt Coils machen dir den Dampf-Genuss leicht. Bei Fertigcoil-Verdampfern befindet sich der Draht mit der Watte in einer kleinen Metallkammer. Sobald der Coil verschlissen ist, ziehst oder schraubst du die Metallkammer aus dem Verdampfer und tauscht den Draht gegen einen neuen aus. In Sachen Geschmack können gute Fertigwicklungen heute durchaus mit Selbstwicklungen mithalten. Ein Tipp für ein besonders gutes Geschmackserlebnis: Gib einige Tropfen Liquid auf die Watte, bevor du den Verdampferkopf einsetzt. Eine nicht ausreichend getränkte Watte verkokelt nämlich schnell. Das Ergebnis ist der gefürchtete Dry Hit: Statt dem gewünschten Aroma schmeckst du nur verkohlte Watte.

Prebuilt Coils: Was hat es mit dem Ohm-Wert auf sich?

Suchst du nach einem neuen Fertigcoil, fällt dir sicher auf, dass zu jedem Coil ein Ohm-Wert angegeben ist. Der Ohm-Wert bezeichnet den elektrischen Widerstand des Drahts. Daraus kannst du ableiten, wie viel Dampf der Verdampfer ungefähr erzeugen wird. Ein Coil mit geringem Widerstand benötigt mehr Leistung, um sich aufzuheizen, in Folge entsteht mehr Dampf.

Der elektrische Widerstand hängt von der Länge des Drahts, von seiner Dicke und vom Material ab. Einen vergleichsweise geringen Widerstand bieten Coils aus V2A oder V4A Edelstahl. Einen höheren Widerstand haben Coils aus Kanthal. Eine besondere Variante stellen die Clapton Coils dar. Dabei wird ein dünnerer Draht um einen dickeren Draht gewickelt. Das erhöht die Auflagefläche für das Liquid, ohne den Widerstand zu sehr zu senken. Ihren Namen verdankt diese Wicklung übrigens Eric Clapton, da sie an einen Gitarrendraht erinnert.

Fertigwicklungen von hoher Qualität

Wir bieten dir eine große Auswahl an vorgefertigten Coils von namhaften Herstellern wie CoilART, Geekvape und UD. Den passenden Verdampfer findest du natürlich ebenfalls in unserem Shop.

Du willst dich doch einmal an selbstgewickelten Coils versuchen? Oder du möchtest ausprobieren, was es mit Hybrid-Verdampfern auf sich hat? Dann stöbere in unserer Kategorie "Zubehör & DIY" und entdecke, was du für dein individuelles Dampf-Vergnügen brauchst.