Liquids selbst mischen: Kreiert euren eigenen Geschmack

15.05.2020 13:40

Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Auch beim Dampfen hat jeder seine eigenen Wünsche und Vorstellungen. Liquids selbst mischen ist keine Raketenwissenschaft, ihr könnt recht einfach und ohne tiefgründiges Wissen eure individuellen Bedürfnisse befriedigen. Nicht nur der Geschmack ist ein entscheidendes Kriterium, auch die Konsistenz, die Stärke und die Ausprägung des Aromas spielen bei selbst gemischten Liquids eine große Rolle. Welches Equipment ihr benötigt und wie ihr Werkzeuge und Inhaltsstoffe kaufen könnt, verraten wir euch im Folgenden. Unter unicat-vape.de entdeckt ihr eine große Auswahl an Zubehör, mit welchem sich schnell eure Liquids selbst mischen lassen.

Die richtige Zusammensetzung finden

Liquids selbst mischen: Liquidflaschen

Passionierte Dampfer sind längst auf den Geschmack gekommen. Handelsübliche Liquids sind so hergestellt, dass sie möglichst in vielen E-Zigaretten zum Einsatz kommen, individuelle Nuancen stellen Mangelware dar. Im Internet findet ihr auf vielen Webseiten einen Liquidrechner, der euch dabei hilft, die perfekte Mischung für eure Ansprüche zusammenzustellen. Dabei könnt ihr die verschiedenen Inhaltsstoffe und die unterschiedlichen Stärken eingeben und erhaltet am Ende ein Rezept für ein Liquid zum Selbstmischen.

  • Gewünschte Menge des Liquids
  • Anteil in %
  • Nikotinstärke
  • Nikotinstärke des beizumischenden Nikotinshots

Der Rechner verarbeitet die Angaben und ermittelt für euch die Mengen, die ihr für euer individuelles Liquid benötigt.

Liquids selbst mischen: Diese Werkzeuge und Inhaltsstoffe benötigt ihr

Die gute Nachricht zuerst: Die meisten Hilfsmittel müsst ihr nur einmal kaufen. Dann könnt ihr sie lange und mehrfach benutzen. Somit rechnet sich die eigene Herstellung auf Dauer auch finanziell.

Eure Liquids könnt ihr zu Hause selbst mischen. Dafür benötigt ihr vor allem:

  • Aromen: in den unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen erhältlich
  • Liquidbasis: die Inhaltsstoffe Propylengykol und Glycerin fungieren als Geschmacksträger und sind verantwortlich für die Dampfbildung
  • Nikotin: in Form von Nikotinshots oder Nikotinsalzen

Unicat-vape.de unterstützt euren Erfindungsdrang und bietet euch eine reiche Auswahl an diesen Inhaltsstoffen an. Probieren geht über Studieren. Sicherlich schafft ihr nicht im ersten Versuch das perfekte Liquid, aber mit ein wenig Übung gelingt euch das schon bald.

Unterlage

Keine Sorge, die meisten von euch werden sicher ein Platzdeckchen oder eine Unterlage im Haus haben, die ihr nutzen könnt, wenn ihr die Liquids selbst mischen wollt. Am besten hilft es, wenn sie tropfsicher ist.

Messbecher

Mit einem Messbecher, der auch kleine Maßangaben anzeigt, seid ihr auf der sicheren Seite. Die Inhaltsstoffe liegen im Milliliter-Bereich, somit solltet ihr auf eine detaillierte Skala achten.

Flaschen

Denkt bei den Flaschen zum Mischen daran, dass sie lebensmittelecht sind. Ein Schraubverschluss ist eigentlich Pflicht, die Inhaltsstoffe müssen schließlich durch Schütteln miteinander verbunden werden. Viele Flaschen weisen bereits eine Füllskala auf, sodass ihr euch hier sogar den Messbecher sparen könnt. Schaut unter unicat-vape.de vorbei, wir bieten euch eine Auswahl an Leerflaschen.

Handschuhe

Mischt ihr eure Liquids mit Nikotin an, sind Einweghandschuhe ratsam, da es sich bei Nikotin um ein Kontaktgift handelt. So schützt ihr eure Hände vor ungewollten Reaktionen.

Pipetten oder Spritzen

Um die geringen Mengen an Aromen tropfgenau zu dosieren, helfen Pipetten oder Einwegspritzen, die ihr in jeder Apotheke kaufen könnt.

Liquids selbst mischen: So geht’sLiquids selbst mischen: verschiedene fruchtige Geschmacksrichtungen

Habt ihr eure drei wichtigen Bestandteile – Aroma, Base und Nikotin – vor euch stehen, könnt ihr sofort beginnen. Besonders für diejenigen unter euch, die zum ersten Mal Liquids selbst mischen, ist Vorsicht geboten. Startet mit kleineren Mengen, beispielsweise 50 Milliliter, um zu testen, ob euch der Geschmack zusagt. Haltet euch unbedingt an die Mengenvorgaben, damit das selbst gemischte Liquid nicht zu stark wird.

Ganz gleich, ob fruchtige oder ausgefallene Aromen, ihr entscheidet, was euch schmeckt.

Viele Hersteller empfehlen eine Aromakonzentration zwischen 3 und 15 %. Angenommen, ihr versucht ein neues Mango-Maracuja-Liquid, so nutzt ihr bei einer Stärke von 3 % eine Basenmenge von 47 Millilitern und 3 Milliliter Aroma.

Gebt das Gemisch in eine Mischflasche und schüttelt es gut durch, damit sich die Inhaltsstoffe miteinander verbinden.

Wie lange die 50 Milliliter halten, ist sowohl vom Gerät als auch von euren Dampfergewohnheiten anhängig. Mindestens für ein bis zwei Wochen seid ihr damit sicherlich versorgt.

Reifegrad von Liquids

Nicht immer verbinden sich alle Komponenten sofort. Wie lange Liquids reifen müssen, ist höchst unterschiedlich. Wir empfehlen euch, die selbst gemischten Liquids nach der Herstellung zu probieren. So merkt ihr, ob der erwartete volle Geschmack erreicht ist oder das Liquid noch einige Zeit Ruhe benötigt.

Liquids selbst mischen: Das müsst ihr beachten

Natürlich könnt ihr von der Liquidbasis, über den Nikotingehalt, bis hin zum Liquid alles selbst mischen. Entscheidet ihr euch für vordosierte Inhaltsstoffe, haben wir noch einige wichtige Hinweise für euch.

  1. Ihr wollt dampfen und dabei eine große und dichte Rauchwolke erzeugen? Mit einer Liquidbase mit hohem Glycerinanteil (VG) hüllt ihr euer Umfeld ein.
  2. Ein intensiver und vollmundiger Geschmack ist euch wichtig? Dann sollte die Liquidbase einen hohen Anteil an Propylenglykol (PG) aufweisen.
  3. Testet euer neues Liquid in Kleinstmengen aus. Manchmal versprechen die einzelnen Aromen eine Geschmacksexplosion, in der Kombination kann allerdings auch schnell die Ernüchterung folgen.

Selbermischen: Basen und Aromen unter unicat-vape.de

In unserem Online-Shop steht euch die Welt des Dampfens offen. Angefangen bei Startersets, mit denen Anfänger nichts weiter tun müssen, als die E-Zigarette einzuschalten und los zu dampfen, bieten wir euch auch eine breite Produktpalette für fortgeschrittene Dampfer. Geräte, die ihr selbst individualisieren könnt, lassen sich mit Selbstwickler nachrüsten. Damit könnt ihr den Geschmack und die Dampfstärke nachjustieren.

Mit der Zeit müssen bei allen E-Zigaretten die Verdampferköpfe getauscht werden. Ihr findet bei uns für eine Vielzahl an Geräten die notwendigen Ersatzteile. Darüber hinaus bieten wir euch eine große Auswahl an E-Zigaretten unterschiedlicher Hersteller und natürlich die wichtigsten Inhaltsstoffe zum Selbstmischen. Fertige Liquids lösen wahre Geschmacksexplosionen aus, ihr könnt die Liquids in vordosierten Flaschen kaufen. Habt ihr Fragen rund um das Dampfen oder das Mischen von Liquids? Sprecht uns an.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
Wollen Sie tolle Aktionen per Pushnachricht erhalten?
Bitte folgen Sie folgenden Anweisungen um Benachrichtungen zu aktivieren: